Historie

Hess – mit Tradition und Zukunft

Der Grundstein für die heutige Hess GmbH wurde bereits 1977 gelegt – als Hans Walter Heß das Industriemontageunternehmen in Dorweiler / Dommershausen, nahe bei Koblenz, gründete. Das Unternehmen entwickelte sich zügig zu einem breit aufgestellten Dienstleister und eröffnete schon früh einen weiteren Standort in Düsseldorf

In den 1980er und 1990er Jahren entwickelte sich das Geschäftsfeld von der reinen Industriemontage hin zum Komplettanbieter von Betriebsumzügen. Ab der Jahrtausendwende – nach der Führungsübergabe von Herrn Hans Walter Heß an die Söhne Alexander und Joachim Heß – wuchsen die Geschäftsbereiche als Maschinentransporteur und als weltweit agierendes Montageunternehmen.

Heute zählt das mittlerweile als Hess GmbH firmierende Unternehmen, mit Sitz in Düsseldorf, zu einem der führenden Anbieter in der Komplettabwicklung von Anlagen- und Maschinenverlagerungen. Dabei bietet die Hess GmbH sichere Transportlösungen, innovative Technologien und höchste Montagepräzision.


Unsere Meilensteine in der Entwicklung

  • 1977
    Firmengründung der Hess-Industriemontagen in Dorweiler (Rheinland-Pfalz)
  • 1979
    Gründung der Niederlassung in Düsseldorf
  • 1987
    Gründung der TCE- Trans Continental Express GmbH, Spedition in Mönchengladbach-Wickrath
  • 1996
    Verlegung der Hauptniederlassung nach Düsseldorf
  • 2000
    Zertifizierung nach ISO 9001-2000
  • 2003
    Übergabe der Unternehmensführung an die zweite Generation
  • 2003
    Zertifizierung nach SCC
  • 2010
    Beginn der Schwergutlagerung als eigenständige Abteilung mit Unterhalt Diverser Schwergutlager in Düsseldorf / Neuss
  • 2014
    Gründung der Hess-Krane als eigenständige Abteilung
  • 2015
    Übernahme der InduPac Küppers Verpackungs GmbH und Weiterführung als eigenständiges Tochterunternehmen
  • 2017
    Gründung der Hess-Logistics GmbH als eigenständiges Tochterunternehmen